Brille oder Kontaktlinsen?

Nicht in allen Berufen haben es Brillenträger gleich leicht.

KontaktlinsenDeshalb war der Bereich `Kontaktlinsen im Beruf´ sowie die ganz unterschiedlichen tätigkeits- und
umfeldbedingten Ansprüche an Linsenmaterial, Anpasstechnik und Hygiene für Kontaktlinsen ein Thema auf einem Fachkongress in Karlsruhe.

Kindergärtnerinnen zum Beispiel werden von ihren Schützlingen nicht gerade sanft behandelt. Wenn die einmal richtig in Fahrt sind, kann mit einer Brille leicht ein Malheur passieren. Mit ähnlichen Berufsrisiken leben Krankenpfleger, Betreuer von Behinderten, Sportlehrer, Trainer und Tierärzte. Mit Kontaktlinsen sind sie jeder unvorhersehbaren Situation gewachsen, behalten ihren klaren Blick und haben beide Hände frei.

Wasserdampf und große Unterschiede bei der Temperatur machen Brillenträgern bei ihrer Arbeit in Küchen, Kühl- und Treibhäusern, in Wäschereien, Schwimmbädern und Saunen schwer zu schaffen. Kontaktlinsen dagegen beschlagen nicht und kein Regentropfen kann den Blick trüben. Kontaktlinsen sind nie im Weg und tragen so dazu bei, dass etwa Bestimmungen zur Sicherheit eingehalten werden, die Schutzhelm oder Schutzbrille vorschreiben. Vorteilhaft sind die Linsen ebenfalls bei der Arbeit mit optischen Instrumenten.

Selbst die oft geäußerte Meinung, Kontaktlinsen vertragen sich nicht mit der Arbeit am Bildschirm, trifft nach Erkenntnis der Experten nicht zu. Augenärzte und Augenoptiker helfen bei eventuell auftretenden Problemen. So gut wie jede Fehlsichtigkeit kann heute mit Kontaktlinsen korrigiert werden. Moderne Materialien und innovative Messmethoden ermöglichen es, vielen Patienten ihren Wunsch nach Kontaktlinsen zu erfüllen.

Vor der ganz einfachen Lösung – etwa Linsen aus dem Internet – wird allerdings eindringlich gewarnt. Vor dem Kontakt mit Kontaktlinsen steht die genaue Untersuchung der Augen. Für das unbeschwerte Tragen von Kontaktlinsen muss man natürlich auch selber sorgen, indem man die Empfehlungen für die individuelle tägliche Tragezeit und Hygiene befolgt und jeden Termin zur Nachkontrolle einhält. Hier hilft auf jeden Fall der Augenoptiker weiter.

Dr. med. Söllner
Dr. med. Thilo Söllner
Hugenottenallee 90
63263 Neu-Isenburg

Tel. 06102 / 27056
praxis@dr-soellner.de