Bei Autofahrten im Winter Sonnenbrille mitnehmen

Die tiefstehende Sonne im Winter sorgt immer wieder für unangenehme Überraschungen beim Autofahren.

Liegt dann auch noch Schnee auf der Straße, dann macht die tiefstehende Sonne den Autofahrern noch mehr zu schaffen. In dieser Kombination werden Kraftfahrzeuglenker gefährlich geblendet, warnt der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) in München.

Die Experten raten deshalb jedem Autofahrer, im Winter beim Autofahren unbedingt eine Sonnenbrille griffbereit dabei zu haben. Ist die Blendung durch Schnee und Sonne trotzdem zu groß, sollte besser angehalten werden.

Brillenträger benötigen aus diesem Grund in jedem Fall eine korrigierte Ersatzbrille mit Sonnenschutztönung im Auto. Ihr Augenoptiker berät Sie dazu gerne.

Dr. med. Söllner
Dr. med. Thilo Söllner
Hugenottenallee 90
63263 Neu-Isenburg

Tel. 06102 / 27056
praxis@dr-soellner.de