Kontaktlinsen müssen dem Sport gewachsen sein

Falsche oder schlecht angepasste Kontaktlinsen können den Stoffwechsel der Hornhaut stark beeinträchtigen.

SportDies gilt vor allem für den Sport. Das Auge wird dabei durch die Veränderungen im übrigen Körper, wie Säuerung, Sauerstoff- und Zuckermangel, beeinträchtigt. Aus diesem Grund sollte man bei einer solchen Mehrbelastung spezielle Linsen verwenden, die hochdurchlässig für Sauerstoff sind, die Wärme nach außen ableiten und außerdem keine allzu starke Verdunstung der Tränenflüssigkeit zur Folge haben.

Besonderheiten gelten zudem für Sportarten im Freien. Hier müssen Kontaktlinsen zusätzlich einen UV Schutz gewährleisten. Ein optimaler Sitz und ein gutes Verhalten sind besonders wichtig bei schnellen Bewegungen, bei Gegenwind und staubiger Sporthallenluft. Um die richtigen Linsen für die jeweilige Sportart zu erhalten, sollte der Aktive sich die Sehhilfen beim Fachmann präzise anpassen und sie regelmäßig kontrollieren lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Augenarzt und bei Ihrem Augenoptiker.

Dr. med. Söllner
Dr. med. Thilo Söllner
Hugenottenallee 90
63263 Neu-Isenburg

Tel. 06102 / 27056
praxis@dr-soellner.de