Netzhaut

Die Retina ist das Sehzentrum des Auges.

Vergleicht man das menschliche Auge mit dem Prinzip der Fotokamera, so kann man die Netzhaut auch als den „Film“ des Auges bezeichnen. Die Bilder, die das menschliche Auge „sieht“, werden auf der Netzhaut abgebildet. Die Netzhaut besteht aus einer Vielzahl von Mikrosehzellen.

Die Netzhaut selbst ist ein sehr stabiles System, das auch im hohen Alter durchaus noch volle Leistung erbringen kann. Dennoch kommt es häufig zu altersbedingten Netzhauterkrankungen, die aber sehr häufig mit anderen Erkrankungen zusammen auftreten. Zu nennen ist die häufigste Netzhauterkrankung, die diabetische Retinopathie, die häufig bei zuckerkranken Menschen im Alter auftritt.

Die Netzhaut steht auch im Mittelpunkt vieler Forschungen. Wissenschaftler befassen sich mit der „künstlichen“ Retina und Retina-Implantationen.

Dr. med. Söllner
Dr. med. Thilo Söllner
Hugenottenallee 90
63263 Neu-Isenburg

Tel. 06102 / 27056
praxis@dr-soellner.de